상세검색
최근 검색어 전체 삭제
다국어입력
즐겨찾기0
커버이미지 없음
KCI등재 학술저널

니체철학에서 여성의 의미

20세기에 접어들면서 다원주의적 세계관이 우세하게 되고 페미니즘 운동이거세지면서 17세기 중반 이후부터 제기되었던 여성해방에 대한 여러 가지 이론들이 논의되었다. 최근 페미니즘에 관한 연구는 페미니즘과 정신분석학, 페미니즘과 사회과학, 페미니스트 미학, 페미니스트 인식론, 페미니스트 윤리학… 등 매우 다양한 분야에서 활발히 수행되고 있다. 페미니즘의 다양한 이론들은 물론 여성해방에 관한 이론에 초점을 맞추긴해도 하나의 통일된 주제를 가지고 있는데 그것은 ‘여성의 모든 억압을 이해하고 해명하는 일’이다. 니체철학은 문명비판철학이자 문화철학으로서 인간의고양 내지 해방을 목적으로 삼는 생철학이기도 하다. ‘극복되지 않으면 안 되는존재 그리고 극복되어야만 할 존재’로 인간을 바라 본 니체가 문명비판철학의관점에서 가지고 있는 여성관은 어떤 것일까? 니체는 힘에의 의지라는 원리에 의해서 근대성을 극복하고 동시에 허무주의와 퇴폐주의를 넘어섬으로써 위버멘쉬(초인)의 의미를 부각시키고자 한다. 니체는 『인간적인 것, 너무나도 인간적인 것』, 『여명』, 『즐거운 학문』, 『짜라투스트라는 이렇게 말하였다』, 『선과 악의 피안』, 『우상의 황혼』 등 여러 저술들과유작들에서 자신의 여성관을 명백히 피력한다. 힘에의 의지를 정점으로 삼는니체의 형이상학 내지 존재론은 분명히 체계적이다. 그럼에도 불구하고 니체철학에서 제시되는 여성의 의미는 니체철학의 체계에서 차지하여야 할 정당한 위치를 찾기 힘들다. 왜냐하면 니체에게 있어서 여성은 어디까지나 허무주의와함께 묶여 있고 노예도덕의 표본이기 때문이다. 물론 니체는 인간의 극복의결과이자 목적인 초인(힘에의 의지를 인식하고 실현하는 존재자)을 강조하긴해도 암암리에 그가 뜻하는 초인은 여성과는 상관없는 것으로 드러난다. 크게 보면 체계적이지만 세부적인 내용에 있어서는 비체계적이면서도 비인간적인 것이 니체철학의 특징이다. 왜냐하면 현대 페미니즘의 관점에서 볼 때, 니체의 여성관은 무비판적이며 무반성적인 성격이 너무 강하기 때문이다. 니체철학이 참다운 비판철학이 되기 위해서는 그가 말하는 여성의 의미 또한 비판적인 관점에서 재음미되지 않으면 안 될 뿐만 아니라, 힘에의 의지가 가진 체계안에서 인간으로서의 여성의 의미가 재정립되어야만 할 것이다.

Die wissenschaftliche Besinnung innerhalb der Probleme der Emanzipation der Frauen auf das ihnen angemessene Verhältnis von Theorie und Praxis hat zwar seit dem aktiven Beginn des Feminismus in unserer gegenwärtigen Gesellschaft lebendig gestaltet. Denn jede wissenschaftliche Untersuchung der Frauenemanzipation, die nicht von der Absicht der bisherigen Denkweise geleitet ist, sondern eine Aussage zum kritischen Urteil über die Frauenemanzipation gewinnen will, kommt in der Fragestellung bereits um eine gründliche multidimensionale Wertentscheidung des Menschen selbst herum. Die verschiedenen gegenwärtigen Untersuchungen im Rahmen des Feminismus werden heute mit dem Hauptthema 'die Emanzipation der Frauen' in den vielen Disziplinen geleistet : Psychoanalyse, Ästhetik, Soziologie, Politik, Rechtswissensschaft, Feminist-erkenntnistheorie, Feminist-ethik, Feminist-religion, Angewandteethik, Bio-ethik. Darum ist es nicht einfach, daß wir von dem philosophischen Gesichtspunkt aus den Begriff der Frau gegen den des Mannes, genau wie die traditionelle Denkweise aufgefaßt hat, ohne die multidimensionale Welt nachzudenken, kurz und schnell bestimmen zu können. Mit obiger Perspektive ist freilich der Begriff der Frau in der Philosophie Nietzsches keineswegs feministisch. Gewiß wäre er anti-feministisch, wenn wir den Begriff der Frau Nitzsches in seinen Schriften richtig auffassen. Das ver trauen Nietzsches auf den traditionnellen europäischen Begriff der Frau liegt darin, daß sein Denken in bezug auf die Frau in der formal-logischen Dichotomie fundiert, wenn Nietzsche auch die traditionellen, europäischen, modernen Werte destruktieren und das Prinzip der neuen Wertsetzung, durch die Umwertung aller bisherigen werte, wieder konstruieren wollte. Im Grunde liegen auch im ganzen Denken Nietzsches auch die Fehllenlosigkeit der griechischen rationalistischen Vernunft und die Absolutheit des christlichen Glaubens, die die Geschichte der europäischen Zivilisation bis heute ausgemacht und charakterisiert haben. Deswegen schätzt Nietzsche den Wert der Frau niedriger als den des Mannes. Mein Beitrag, hic at nunc, enthält eine kritische Überprüfung der Bedeutung der Frau in der Philosophie Nietzsche in Zusammenhang mit seiner kritischen Philosophie der Zivilisation, sofern sein Grunddenken in den folgenden wichtigen Themen integriert : der Wille zur Macht, Nichilismus, die ewige Wiederkehr des Gleichen, amor fati, Übermensch und Kulturkritik. Bei der Eröterung der Bedeutung der Frau in der Philosophie Nietzsches lassen sich zumindest zwei wichtige Pünkte unterschieden. Erstens, insofern die Frau auch ein Mensch ist, sollte sie auch etwas sein, das Überwunden werden muß. Zwitens ist die Frau aber der Meinung Nietzsches nach bloß der Fehlgriff Gottes, gefähliche katze, Sklave oder der Typ der décadence. Darum beseitigt er neu durch die Übermenschen zu erreichen. Es wird nicht immer leicht sein, weder in der Theorie noch in der Praxis, die Problematik der Frau philosophsch systematisch zu konstruieren. Sieht man aber kurz die gegenwärtige Feministische Behauptung, nämlich die Frauenemanzipation von der soziellen, kulturellen opression und die gliche Persönlichkeit von Mann und Weib, könnte man ohne Schwierigkeit feststellen, daß Mann und Weib dersellbe Mensch sind. In bezug auf den heutigen Feminismus sollte auch die Bedeutung der Frau in der Philosophie wiederum destruktiert und rekonstruktiert werder, um sein philosophiesches System legitim auszubilden, weil die Frau auch ein Mensch ist, der überwunden werden muß und soll. Dann können die ewige Wiederkunft des Gleichen, Nihilismus, amor-fati, der kleine Künstler und die Überwindung der bisherigen Werte durch das Seinsprinzip : der Wille zur Macht ihre dynamische, lebendige Werte neu wieder konstruieren.

1. 니체의 여성관의 문제점

2. 노예도덕과 여성

3. 왜소한 인간과 여성

4. 허무주의의 극복

5. 힘에의 의지와 여성

6. 현대 페미니즘과 니체의 여성관

참고문헌

로딩중