상세검색
최근 검색어 전체 삭제
다국어입력
즐겨찾기0
민사소송 제27권 제1호.jpg
KCI등재 학술저널

민사소송법학의 연구와 과제

Anlässlich des 30. Jahrestages der Gründung der Koreanischen Vereinigung für Zivilprozessrecht wurde dieser Aufsatz mit der Absicht verfasst, auf die vergangenen wissenschaftlichen Errungenschaften des zivilprozessrechtlichen Gebiets zurückzublicken, und gleichzeitig einen Diskussionsansatz zu bieten, um effizientere und rationellere Zivilprozessverfahren vorzubereiten. In dieser Studie möchte ich einige Probleme untersuchen, die im Bereich unseres Zivilverfahrensrechts in der vergangenen Zeit als selbstverständlich angesehen wurden oder an deren Verbesserung trotz Kenntnis der Probleme nicht aktiv gearbeitet wurde. Schwerpunktthemen sind: (i) Wiederherstellung der Position zur Streitgegenstandstheorie, (ii) Auferlegung von Verzugszinsen auf Verzugszinsen, (iii) Verstärkung des Konzentrationsgrundsatzes und des Vorbereitungsverfahrens für die mündliche Verhandlung, (iv) Verbesserung der Struktur des Berufungsverfahrens, (v) die Folge der Veräußerung des in Streit befangenen Gegenstandes, (vi) Bedarf an zusätzliche Wiederaufnahmegründe (vii) Unterschied zwischen sofort und unverzüglich.

Ⅰ. 들어가면서

Ⅱ. 몇 가지 민사소송법 쟁점에 관한 연구의 필요성과 과제

Ⅲ. 나가면서

참고문헌

로딩중