상세검색
최근 검색어 전체 삭제
다국어입력
즐겨찾기0
커버이미지 없음
KCI등재후보 학술저널

Die Koexistenz von Gegens?tzen im Theater: Eine Untersuchung ?ber die theater?sthetischen Merkmale des koreanischen Maskentanztheaters ?T`alch`um“

Ⅰ. Entstehung des T`alch`um aus der Verflechtung der ostasiatischen kulturellen Faktoren und dem Weg zur S?kularisierung und Privatisierung der y?nh?i-Kultur in Korea Ⅱ. Eine neue koreanische Theaterform namens madangk?k (das madang-Theater) aus dem Zusammenspiel von T`alch`um und der westlichen Dramaturgie Ⅲ. Die ambivalente Raumerfahrung aus der topographischen Betrachtung des Spielorts des T`alch`um ?madang“ Ⅳ. Die performative Qualit?t des madang Ⅴ. Die spezifische R?umlichkeit pan innerhalb des madang als eine erh?hte Leibr?umlichkeit sinmy?ng unter der ph?nomenologischen Perspektive Ⅵ. Leibr?umlichkeit im ostasiatischen Kontext Ⅶ. Das kreative Zuschauen in Kollektivit?t Ⅷ. Zwei Momente des kreativen Zuschauens im Sinne der Responsivit?t Ⅸ. K?n?l: Die ?sthetik eines paradoxen Gleichgewichts von Gegens?tzen Ⅹ. Das ?sthetische Prinzip und die Funktion im Panleben ?. Der weiße Schatten als Theateratmosph?re Literaturverzeichnis

로딩중