상세검색
최근 검색어 전체 삭제
다국어입력
즐겨찾기0
158045.jpg
KCI우수등재 학술저널

공동불법행위에 관한 현행 민법 제760조의 개정 방향과 내용

2011년 제3기 법무부 민법개정위원회의 논의와 확정 개정안

  • 22

Bei der vorliegenden Arbeit geht es um die gesetzliche Reform der Haftung mehrer in § 760 KBGB. Die Reformarbeit, die seit 2009 einerseits mit der rechtsvergleichenden Methode, andererseits in Rüchsicht auf die judizielle Tendenz durchgeführt wird, konsentriert sich bezüglich des hiesiegen Themas besonders auf die folgenden: ① ein einheitlicher oder Typus nach getrennter Regelungsstil, ② ob, die Neuregelung eines Nebentäterschaft ③ die Klärung einer gesatmschuldnerischen Haftung und dazu die Möglichkeit zur Einschränkung der starren Gesamthaftungsfolgen. Nach der heftigen Diskussion entsteht der nun vorzustellende Entwurf zur Haftung mehrer. gegenwärtige Fassung § 760 [Haftung mehrer Täter] (1) Fügen mehrere Personen einem anderem durch eine unerlaubte Handung Schaden zu, so haften sie für den Schadenersatz als Gesamtschuldner. (2) Das gleiche gilt, wenn sich nicht ermitteln lässt, wer von mehreren Beteiligten den Schaden verursacht hat. (3) Anstifter und Gehilfen stehen den Mittäter gleich. reformierte Fassung § 760 [Haftung mehrer Täter] (1) Fügen mehrere Personen gemeinschaftlich einem anderen durch eine unerlaubte Handlung Schaden zu, so haften sie für den Schaden als

Ⅰ. 민법 제760조의 개정 필요성과 대상

Ⅱ. 공동불법행위 책임에 관한 비교법적 규율 개관

Ⅲ. 민법 제760조의 개정논의의 쟁점과 개정안의 확정

Ⅳ. 맺는 말 : 개정안의 의미 및 발전방향에 관한 개인적 이해

참고문헌

로딩중